2015 wurde im Ambulatorium Amstetten ein Versorgungskonzept für die therapieunterstützende Arbeit durch innovative Technologien erstellt. „Unterstützte Kommunikation“ lautet der Überbegriff für diese mittlerweile in der Praxis erprobten Neuerungen. Die modernen Hilfsmittel werden von der ärztlichen Leiterin Prim.a Dr.in Susanne Katzensteiner und ihrem Team seit 2016 erfolgreich eingesetzt. Die Angebote reichen von der sogenannten „Seifenblasenmaschine“ bis zur Augensteuerung und Spracheingabe per Touch Screen am Computer. Damit steht ein Versorgungsmodell zur Verfügung, das beginnend mit der Frühförderung von Kleinkindern bis zur Unterstützten Kommunikation bei Jugendlichen angewendet werden kann. Wesentlich dabei sind die vielfältigen Eingabeangebote, um Aktionen mit oder ohne Computer zu ermöglichen.

Diese vier therapeutischen Hauptbereiche werden dadurch abgedeckt:

1) Basale Stimulation und das damit verbundene Auge/Hand-Koordinationstraining;
2) Symbolbasierte Kommunikation: eine Verständigungsmöglichkeit per Knopfdruck auf ein Symbol, wenn die Sprechfähigkeit nicht gegeben ist;
3) Schriftbasierte Kommunikation: Schreiben und Sprechen per Buchstabenauswahl und Wortvorhersage;
4) Sprach- und Lautiertraining für eine verbesserte Artikulation.

Erfolg mittels Seifenblasenmaschine

Vielen Kindern ist es aufgrund motorischer Einschränkungen unmöglich, Gegenstände wie etwa einen Seifenblasenstiel zu greifen. Durch die neue Ausstattung können diese Kinder nun per Drücken eines großen Knopfes Seifenblasen von einer Maschine produzieren lassen, was ihnen große Erfolgserlebnisse bringt.

Spracheingabe per Touchscreen

Für Kinder oder Jugendliche, die sich nicht oder nicht ausreichend lautsprachlich mitteilen können, gibt es nun die Möglichkeit, ein individuelles multimodales Kommunikationssystem zusammenzustellen. Die fehlende verbale Kommunikation kann durch Handhabung der angebotenen Programme ersetzt werden. Auf diese Weise wird die Zielsetzung, die größtmögliche Selbständigkeit der PatientInnen und KlientInnen zu fördern, unterstützt.

Ambulatorium Amstetten der VKKJ


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.