Glossar

Hörstörung: Darum ist Früherkennung so wichtig

Ein bis zwei von tausend Kindern haben laut Statistik eine angeborene oder im Laufe der Geburt erworbene mittelgradige oder höhergradige Hörstörung. Wird sie nicht rechtzeitig erkannt, besteht die Gefahr, dass das Kind zeitlich stark verzögert oder gar nicht sprechen lernt. Es gibt jedoch Maßnahmen, um diesem Risiko entgegenzuwirken. Hörstörung ist der Überbegriff für verschiedene Formen der Schwerhörigkeit. Diese kann in zwei Ausprägungen auftreten: (mehr …)

Von Redaktion, vor